Osthessen-Wochenendwetter 16.-17.01.2021 | Noch eine Ladung Winter

Uns Meteorologen wurde in der Wetterdienstschule mal gelehrt: „Im Winter schneits aus jeder Wolke!“ und auf den heutigen Freitag trifft das ziemlich gut zu. Das bislang wetterbestimmende Tief DIMITRIOS ist eigentlich schon weit genug in Richtung Osten gezogen um uns zu beeifnlussen, und dennoch hat es den gesamten Tag über mal mehr, mal weniger stark geflöckelt, obwohl nicht mal am Radar viel zu sehen war.

Der Grund liegt in der bodennah relativ feuchten Luft aus dem Nordosten, die direkt von der Ostsee her kommt und bei uns ein bisschen ausgequetscht wird – die Folge ist leichtes, kaum erwartetes Geflöckel mit einem Zentimeter Neuschnee, je nach Temperatur und Höhenlage.

Dieser sollte in der Nacht zwar nachlassen, allerdings macht sich dann die Polarluft wieder bei uns bemerkbar, indem die Temperaturen bis zum Morgen vor allem bei Wolkenlücken in den Keller gehen. Rund -6 bis -8, in Kältelöchern und über Schnee auch bis zu -10°C sind dann möglich.

Am Samstag erwarten wir dann einen Mix aus Sonne und Wolken ohne großartigen Schneefall, mit Höchstwerten von -3 bis -1°C bleibt es aber in der gesamten Region frostig kalt, der Wind spielt absolut keine Rolle.

Abends verdichten sich die Wolken dann von Westen her wieder und kündigen eine neue Front von Tief FLAVIU an, die uns nach neuerlichen Tiefstwerten um -8°C dann am Sonntagmorgen und bringt uns bis (weit) in den Nachmittag hinein leichten, in Weststaulagen vom Vogelsberg und manchen Hochrhön-Ecken auch mäßigen Schneefall. Da, wo schon Schnee liegt, kommen noch einige Zentimeter dazu und dort, wo noch das Grün die Oberhand hat (gerade rund um Bad Hersfeld ist es noch nicht so arg winterlich), schneit es sich etwas ein, dazu bleibt es dauerfrostig kalt.

Zum Wochentrend: Am Montag folgt der Front mit etwas Verzögerung wärmere Luft, sodass weitere meist leichte Niederschläge ab dem Mittag in tiefen Lagen wieder in Regen übergehen und dort Tauwetter einleiten.
Ab Dienstag wird es noch etwas milder, sodass bis auf rund 800m Tauwetter einsetzt und der Schnee Dellen bekommt. Im weiteren Wochenverlauf sollte es der weißen Pracht dann ordentlich an den Kragen gehen, auch den über 40cm auf der Wasserkuppe 🙁

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und hoffen, ihr könnt den vorerst letzten Schnee am Sonntag nutzen, vielleicht ja für einen Schneemann im Garten 🙂

Eure Wetterfrösche von Osthessen-Wetter.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen