Osthessen-Wochenendwetter 03.-04.12.2022 | GlĂŒhweinwetter 🍷

Man muss schon sagen, dass auch das Wetter derart schnell vom einen WM-Modus in den anderen WM-Modus (Weihnachtsmarkt) umschalten kann, ist aller Ehren wert und definitiv schneller als das Umschaltspiel der Deutschen in Katar. Sei es drum…

Unser Spiel am Himmel gestaltet momentan nĂ€mlich Tief NAMENLOS. NatĂŒrlich heißt es nicht NAMENLOS, sondern es hat einfach gar keinen Namen, da es sich um ein Höhentief handelt, das derzeit ĂŒber der Landesmitte kreist und im Bodenniveau eigentlich von Hoch ERIK und HORST gekontert wird. Meteorologisch spannend, denn wĂŒrde man nur auf die Bodenkarte blicken, wĂ€re man doch ziemlich ĂŒberrascht, wo die 5cm im Eiterfelder Land oder die 10cm in der Hochrhön herkommen.

In dieser Nacht flockt es noch eine geraume Zeit weiter, ohne dass dabei aber noch riesige Schneemengen zusammenkommen. In der Rhön können es noch um die 5-7cm werden, sonst meist 1-3cm bei leichtem Frost zwischen 0 und -3°C. Aber Achtung, natĂŒrlich können die Straßen glatt sein.

Der Samstag startet erstmal wolkenverhangen und hier und da fallen letzte Flocken, bevor am Himmel Ruhe einkehrt. Zwar kann die Wolkendecke vor allem nachmittags etwas aufreißen, lĂ€ngerer Sonnenschein ist bei Höchstwerten bis maximal +1°C aber nicht zu erwarten. Vielfach bleibt es frostig kalt und grau, womit wir so ab 300/400m wahrscheinlich den ersten Eistag der Saison zelebrieren können (Eistag = Tag, an dem es durchgehend kĂ€lter als 0°C bleibt).

In der Nacht zieht es dann wieder etwas an, bei Tiefstwerten von -2 bis -4°C bleibt es aber trocken. Bis dahin sollte sich vielfach die Schneeauflage vom heutigen Freitag halten können.

Am Sonntag setzt sich die Ruhe beim Wetter vorerst fort, mit bis zu +3°C am Nachmittag gibt es aber wieder viel „Schnee von gestern“ in wĂ€ssriger Form in den GrĂ€ben. Vor allem die Hochrhön könnte sogar lĂ€ngere Zeit die Sonne begrĂŒĂŸen.

Zum Ausblick: In der neuen Woche kommen montags nochmals NiedershclĂ€ge auf, die aber nur in mittleren und hohen lagen als Schnee fallen sollten. Danach könnte das trĂŒb-graue Wetter aber leider erstmal eine Fortsetzung bei Höchstwerten knapp ĂŒber dem Gefrierpunkt finden.

Wir wĂŒnschen euch ein schönes Wochenende mit GlĂŒhwein, GlĂŒhpunsch oder was einem so vorschwebt 😉

Eure Wetterfrösche von Osthessen-Wetter.de 🙂

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*